Drei Tage wird in Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl" gefeiert

Aktion Weihrichkarzl feiert Jubiläum mit Musik, Sport und Einblicken in das Handwerk

drei-tage-wird-in-schauwerkstatt-zum-weihrichkarzl-gefeiert
Für spannende Einblicke in der Schauwerkstatt sorgt auch Blechdrücker Michael Sadler. Foto: Ilka Ruck

Neudorf. Vom 6. bis zum 8. Juli wird in Neudorf mächtig gefeiert. Auf dem Programm steht 10 Jahre Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl" und alle sind drei Tage lang zum Mitfeiern eingeladen. Der Startschuss fällt am 6. Juli mit einem Tag der offenen Tür. Bei einem Rundgang haben Besucher die Möglichkeit den Dreiseitenhof der Schauwerkstatt näher kennenzulernen oder bei einem traditionellen Essen die Vorzüge des neuen Karzllöffels zu testen.

Karzl-Löffel mit Harmonic Brass

Auf die Besucher warten die Karzle & Kräuter-Tour, ein Besuch beim Blechdrücker sowie das leckeres EIZ. Am 7. Juli kann tagsüber wieder die Schauwerkstatt besichtigt oder bei einem Essen der Karzl-Löffel getestet werden. Ab 18 Uhr wird es stimmungsvoll. Denn dann spielt Harmonic Brass, die bekannte Blechbläsergruppe aus München auf. Die Musiker sind jährlich in der Schauwerkstatt zu Gast und begeistern das Publikum.

Mit Marco Hösel auf Karzl-(Fahrrad)-Tour

Sportlich und gemütlich wird es am 8. Juli mit Karzl-Tour & Weinabend. Von 10 bis 15 Uhr heißt es - auf zur Karzl-Tour. Marco Hösel, der Weltmeister im Mountainbike-Trail begeistert in der Schauwerkstatt mit seiner spektakulären Show. Alle Besucher die mit Marco Hösel auf Karzl-Tour gehen wollen, werden gebeten ihre Fahrräder mitzubringen. Am Abend spielt "SADLER Livemusik" stimmungsvolle Tanzmusik zu unserem gemütlichen Weinabend. Voranmeldung unter Ruf 037342-149390/91. Einlass ist ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr.

Eigenes Weihrichkarzl formen

10 Jahre Schauwerkstatt "Zum Weihrichkarzl" bedeutet auch, eintauchen in Traditionen und altes Handwerk. Die Schauwerkstatt steht für traditionelle Handwerkskunst im gemütlichen Ambiente. Hier kann jeder Gast aus Holzkohle und natürlichen Rohstoffen seine eigenen Räucherkerzen kneten und formen. Natürlich wie zu Großvaters Zeiten mit der Hand. Das ist ein uriger Spaß für Jung und Alt. Es lohnt sich ganz einfach, einen Streifzug durch die Weihrichkarzlwelt zu unternehmen und beim Jubiläum dabei zu sein.