• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Drei tolle Tage laden zum Feiern ein

Veranstaltung In Ehrenfriedersdorf wird Kirmes gefeiert

Vom kommenden Freitag bis zum Sonntag steppt in Ehrenfriedersdorf der Bär. Denn dann ist drei Tage lang Kirmes auf dem Burgplatz angesagt. Auf dem vielfältigen Programm stehen Musik, Tanz und beste Unterhaltung. Der Startschuss fällt am Freitag um 19 Uhr mit einem Lampionumzug. Der Umzug führt bis zum Festplatz und ist vor allem für die Kleinen ein ganz besonderes Erlebnis. Um 19.45 Uhr erfolgt die Eröffnung durch die Bürgermeisterin Silke Franzl. Danach gibt es den legendären Fassbieranstich und eine stimmungsvolle Disco. Alle Mädchen und Jungen dürfen sich auf eine Freifahrt freuen. Das bunte Programm am Samstag beginnt um 14 Uhr und lädt zu vielerlei Kurzweil ein. Neu ist um 16 Uhr die Unterhaltung zum Kaffee mit "De Zweje Fuchzichr". Nicht verpassen sollte man jedoch ebenso um 18.30 Uhr den Auftritt der Schülerband "IRRTHUM" aus Thum. Ab 20.30 Uhr kann dann im Festzelt zur Klängen der Gruppe "Chamäleon" das Tanzbein geschwungen werden. Der Sonntag beginnt traditionell um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St. Niklaskirche. Am Nachmittag ist ein Programm der Kindergartengruppe "Sonnenhügel" geplant und um 15 Uhr gibt's den musikalischen Abschluss mit dem Bergmännischen Musikverein Ehrenfriedersdorf. Am Montag, dem 12. September, gibt es um 10 Uhr einen weiteren Festgottesdienst in die St. Niklaskirche. Klar, dass zur Kirmes Schausteller und Fahrgeschäfte nicht fehlen dürfen und auch der Pferdehof Walther lädt zum Reiten ein. Kulinarisch ist ebenfalls alles paletti. Es lohnt sich einfach, die Kirmes in Ehrenfriedersdorf zu besuchen und gemeinsam zu feiern.