Dreier-Synchron-Team holt Silber

Taekwondo Auer erfolgreich in Wuppertal

Aue. 

Die Taekwondo-Sportler der SG Nickelhütte Aue können stolz sein: beim Internationalen Deutschen Jugend Cup im Form-Bereich hat der Nachwuchs in Wuppertal Gold, Silber und Bronze geholt. Am erfolgreichsten war Minh Quan Nguyen: er hat sich im Einzel (männlich 9 bis 11 Jahre) gegen die Konkurrenz durchgesetzt und sich den Titel erarbeitet. Damit hat er seinen Erfolg vom Vorjahr bestätigt. Ebenfalls im Einzel hat sich Moritz Richter (männlich 12 bis 14 Jahre) gut durchsetzt und wurde am Ende mit Bronze belohnt.

Die Auer hatten zudem ein Dreier-Synchron-Team am Start. Minh Quan Nguyen, Paul König und Kenny Schmidt haben in der Altersklasse männlich 9 bis 11 Jahre Silber geholt. Trainerin Franziska Leibelt erklärt: "Das Ergebnis war mehr als knapp. Der Abstand zu den Erstplatzierten von der Hessischen Taekwondo Union betrug nur 0,3 Punkte." Insgesamt schaut die Trainerin zufrieden auf die Ergebnisse: "Es wurde zwar manche Erwartung nicht ganz erfüllt, aber dennoch ist es besser gelaufen, als wir das im Vorfeld erwartet hätten."

Der Wettkampf sei gut gelaufen: "Die Jungs haben ihre besten Leistungen abgerufen und im Wettkampf umgesetzt. Besser hätte es wirklich nicht laufen können."

Das Leistungsniveau sei bei diesem Internationalen Deutschen Jugend Cup sehr hoch gewesen und nicht vergleichbar mit den Turnieren, wo die Auer Taekwondo-Sportler bisher angetreten sind. Stolz ist man, dass jeder der Teilnehmer eine Medaille in Händen hält, ob im Einzel oder Team.