Drittbeste Jungkonditorin Sachsens kommt aus Leukersdorf

Landesmeisterschaft Isabel Schneider blieben nur vier Wochen Vorbereitungszeit

Leukersdorf. 

Leukersdorf. Isabel Schneider von der Bäckerei Seifert in Leukersdorf hat den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft der Konditoren in Sachsen erreicht. Insgesamt nahmen sieben Teilnehmer an dem Wettbewerb am 29. September in der Handwerkskammer Chemnitz teil.

In acht Stunden musste die 19-Jährige aus Mulda bei Freiberg ein Schaustück, zwei Kleintorten, drei mal zehn süße Fours (kleine Desserts), zwei mal zwei Marzipanfiguren und drei verschiedene Pralinenarten herstellen. Die Geschmacksrichtung und das Aussehen durfte sie dabei selbst auswählen, allerdings musste sie auch alle Zutaten mitbringen.

Zur Vorbereitung hatte sie gerade einmal vier Wochen Zeit. Am Ende blieben ihr noch fünf Minuten übrig. Sie sagt: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung, der Fleiß hat sich absolut gelohnt." Durch die Teilnahme an dem Wettbewerb habe sie gelernt, wie sie ihre Arbeitsabläufe zeitlich besser organisieren kann, sagt die junge Frau.

Bereits seit dem Kindesalter ist es der große Traum von Isabel Schneider, selbst als Konditorin zu arbeiten. Kollegen ihres Vaters, der ebenfalls als Konditor arbeitet, hatten ihr die Bäckerei Seifert empfohlen. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung im August darf sich die 19-Jährige über einen Arbeitsvertrag freuen.