• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

DRK ehrt langjährige Spender 

Ehrung Drei Lebensretter waren 150 Mal Blutspenden

Lößnitz. 

Lößnitz. Blutkonserven werden täglich benötigt. Beim DRK Aue-Schwarzenberg sind langjährige Blutspender jetzt für ihr Engagement ausgezeichnet worden. Darunter auch drei Herren, die jeweils 150 Mal Blutspenden waren.

Randolf Daniel aus Lößnitz ist einer davon. Der 58-jährige sagt: "Als Blutspender, der ich seit meinem 18. Lebensjahr bin, hat man für sich selbst eine gesundheitliche Überwachung und kann anderen Menschen helfen, was aus meiner Sicht ganz wichtig ist."

Das sieht Werner Schneider aus Bermsgrün genauso: "Selbst spende ich seit 1963 und über die Jahre sind über 200 Spenden zusammengekommen. Nachweislich sind davon 151 freiwillige Spenden." Was der 73-jährige etwas bedauert, ist, dass er aufgrund seines Alters nicht weiter spenden kann.

Manfred Schmuck aus Bernsbach ist auch für 150 Blutspenden geehrt worden. Der 66-jährige, der seit Mitte der 70er Jahre Blutspender ist, hat ein großes Ziel vor Augen: "Ich möchte die 175 Spenden schaffen. Da ich schon über die 150 bin, sind das jetzt noch 21 Spenden.



Prospekte