Ebenfalls abgesagt: Musical der Großrückerswalder Oberschüler am Wochenende kann nicht wie geplant stattfinden

Event Freitag bereits ausverkauft - Restkarten für die Samstagvorstellung

Großrückerswalde. 

Großrückerswalde. Die Vorbereitungen der etwa 80 Mitwirkenden des diesjährigen Musicals der Evangelischen Oberschule Großrückerswalde befinden sich auf der Zielgeraden. Seit Dienstag proben sie in der Marienberger Stadthalle.

Thema ist das Ende der DDR

"(I Want) Satisfaction" lautet der Titel der Inszenierung. Thema ist das Ende der DDR. Jugendliche bringen ihre Unzufriedenheit über das politische System, in dem sie leben müssen, zum Ausdruck. Für ihre Aufmüpfigkeit erfahren sie die ganze Härte der Strafverfolgung.

Der Hauptheldin Tina gelingt nach ihrer Kindheit im Jugendwerkhof die Flucht über die Mauer. Im Westen angelangt muss sie nun auch emotional ankommen. Das gestaltet sich für sie nicht ohne Hürden. Das Thema haben die Schülerinnen und Schüler selbst gewählt.

Zwei Aufführungen inszeniert

Für die Premiere am Freitag, dem 13. März gibt es bereits keine Karten mehr. Lediglich für Samstag sind noch etwa 40 Stück vorrätig. Diese können im Sekretariat der Oberschule abgeholt werden (Tel.: 03735 64735). Nur wenige Restkarten sollten auch noch an der Abendkasse erhältlich sein.

Die zweite Aufführung geht am Samstag, dem 14. März ab 19 Uhr über die Bühne in der Marienberger Stadthalle.

Update vom 12. März

Am Donnerstag wurde beschlossen, dass das Musical am kommenden Wochenende leider nicht stattfinden kann. Grund dafür sind die aktuellen Vorgaben und Empfehlungen für Veranstaltungen, um die Ausbreitung des Coronavirus in Sachsen und Deutschland zu unterbinden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!