Ehemalige Besteckfabrik wird aufgehübscht

Sanierung Schwerpunkt im Fördergebiet "Südwestliche Innenstadt" in Aue

ehemalige-besteckfabrik-wird-aufgehuebscht
Foto: R. Wendland

Aue. Die ehemalige Besteckfabrik Wellner/ABS ist für die Stadt Aue als Objekt aufgrund seiner Größe und Komplexität ein wesentlicher Schwerpunkt im Fördergebiet "Südwestliche Innenstadt".

Seit Mitte Dezember 2013 läuft die Sanierung der Industriebrache. Und seither hat sich einiges getan, auch am Hauptgebäude. Dort ist unter anderem das Dach instandgesetzt worden. Aktuell laufen die Arbeiten zur Sanierung der Gebäudehülle. Die Gebäudeteile wurden komplett entkernt und derzeit erhält das Bauwerk 1 einen neuen Dachstuhl nach historischem Vorbild.

Landrat Frank Vogel (li.) und Aues Oberbürgermeister Heinrich Kohl (re.) haben sich das Geschehen jetzt vor Ort angeschaut. Der Gebäudeblock 3 der ehemaligen Wellner-Werke ist bereits durch den Erwerber, das Planungsbüro Bauer erfolgreich saniert worden.