• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ehemaliger Scharfensteiner Bahnhof wird zum Testzentrum

Corona Drebach will der Bevölkerung kurze Wege für Testung ermöglichen

Scharfenstein. 

Scharfenstein. Das ehemalige Bahnhofsgebäude im Ortsteil Scharfenstein wird von der Gemeinde Drebach zum Schnelltestzentrum umfunktioniert. "Ab kommenden Montag können sich dort Anwohner aus unserem, aber auch aus umliegenden Orten testen lassen", kündigt Jens Haustein an. Der Bürgermeister ist froh, der Bevölkerung ein Angebot der kurzen Wege unterbreiten zu können. Bereits diesen Freitag haben ihm zufolge lokale Firmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter im alten Bahnhof testen zu lassen.

Gemeinde-Mitarbeiter wurden ausgebildet

Nachdem bei der Vorbereitung der Aktion auch Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz fleißig mit zugepackt haben, wird die anstehende Arbeit von der Kommune erledigt. So werden die Abstriche von ausgebildeten Schnelltestern der Gemeinde vorgenommen, die laut Haustein im Vorfeld an Lehrgängen teilgenommen haben. In zwei Schichten werden sie werktags von 9 bis 17 Uhr vor Ort sein. Der Test ist nach Angaben der Kommune freiwillig und kein Ersatz für die Pflichttestung der Arbeitgeber für seine Arbeitnehmer. Auch Firmen können jedoch ihre Mitarbeiter anmelden - diese Tests sind jedoch kostenpflichtig.

Anmeldung per Telefon nötig

Zunächst wird in Scharfenstein an zwei Stationen getestet, das Angebot lasse sich jedoch erweitern. "Wir schauen, wie es sich entwickelt und werden dann entsprechend reagieren", sagt Haustein, der auf eine vorherige Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung hinweist: "Jeder muss sich telefonisch melden und bekommt dann einen Termin." Die Anmeldung ist in der Regel von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 03725/7074-37 möglich. Dienstag kann man sich von 14 bis 18 Uhr einen Termin geben lassen. Nicht vergessen werden dürfe die Chipkarte, da die einmal pro Woche zustehenden Schnelltests über die Krankenkasse abgerechnet werden. Weitere Informationen dazu finden sich auf der Homepage der Gemeinde Drebach.