EHV Aue empfängt einen Erstligisten

Handball Höhepunkt der Vorbereitungsphase für die Lößnitzer

Lößnitz. 

Lößnitz. Für die Handballer des EHV Aue steht jetzt, im Rahmen der Vorbereitungsphase ein besonderer Test an. Mit dem HC Erlangen empfangen die Männer um Trainer Stephan Swat am Freitag eine Erstliga-Mannschaft in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Anwurf für dieses Spiel ist 18:30 Uhr. Nach 19 Spielen steht Erlangen aktuell auf dem elften Tabellenplatz der Bundesliga. In Lößnitz ist man gespannt auf diese Begegnung und hofft auf volle Zuschauerränge in der Erzgebirgshalle.

Nachdem die Auer zweimal gegen die tschechischen Erstligisten von Talent Plzen getestet haben und auch gegen die Drittliga-Mannschaft des ThSV Eisenach, ist dieses Testspiel jetzt für den EHV Aue der Höhepunkt der Vorbereitung auf die noch anstehenden Rückrundenspiele in der 2. Handball-Bundesliga. Dort will man möglichst viele Punkte einfahren, um den Klassenerhalt zu sichern. Stephan Swat betont immer wieder, das es "verdammt hart" wird und sicherlich kein Spaziergang. Die Auer Handballer müssen gleich von Beginn an alles in die Waagschale werfen und einen möglichst guten Start hinlegen. Los geht's am 9. Februar - dann trifft der EHV Aue auswärts auf die Mannschaft des TSV Bayer Dormagen.