EHV Aue gelingt dritter Sieg in Folge

Handball Einstelliger Tabellenplatz für Handball-Zweitligisten

ehv-aue-gelingt-dritter-sieg-in-folge
Marc Pechstein (Mitte) hat für den EHV Aue 11 Tore geworfen im Spiel gegen die HSG Nordhorn-Lingen. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Die Handball-Zweitligisten des EHV Aue haben den dritten Sieg in Folge eingefahren. Vor heimischer Kulisse mit 1450 Zuschauern in der Erzgebirgshalle in Lößnitz hat das Team um Trainer Stephan Swat am Samstag-Abend einen 31:27 (16:13) - Erfolg gegen die Gäste der HSG Nordhorn-Lingen gefeiert. Damit hat sich der EHV Aue in der Tabelle auf Platz 9 vorgeschoben.

Bester Werfer war Marc Pechstein mit 11 Treffern - sechs davon hat er vom 7-Meter-Punkt verwandelt. Torhüter Robert Wetzel hat dem Team den Rücken freigehalten und selbst ein Tor zum Sieg beigesteuert. Stephan Swat zollt seinem Team Respekt. Nordhorn spiele einen richtig guten und variantenreichen Ball, sagt Swat. Die Aufgabe habe sein Team gut gelöst. Ein Sieg sei so nicht zu erwarten gewesen.