• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

EHV Aue gewinnt Derby gegen Eisenach

Handball 1720 Zuschauer erleben Triumpph der Auer Handballer live mit in der Erzgebirgshalle in Lößnitz

Lößnitz. 

Lößnitz. Die Freude ist groß beim EHV Aue: im Derby gegen den ThSV Eisenach hat man sich jetzt vor heimischer Kulisse durchsetzen können und hat einen 28:26 (14:10)-Sieg eingefahren. Es ist der dritte Sieg in Folge und auf Auer Seite hofft man, dass dies der Anfang einer Serie ist. Für die Eisenacher war es dagegen ein Cut nach zuletzt vier Siegen in Folge.

Vollgas zu Beginn

In der Erzgebirgshalle in Lößnitz haben 1720 Zuschauer das Spiel live verfolgt. In den ersten zehn Minuten haben die Auer Handballer richtig Gas gegeben und sich einen 5-Tore-Vorsprung herausgearbeitet bis zum 6:1 (10.). Kreisläufer Bengt Bornhorn formuliert es treffend: "Wir sind gestartet, wie die Feuerwehr." Man sei super ins Spiel reingekommen. Die Spielpause von 15 Tagen habe man genutzt, sagt EHV-Trainer Stephan Swat: "Wir waren sehr gut vorbereitet und haben denke ich sehr gut verteidigt mit einem starken Kevin Roch und Kevin Lux im Block." Man habe immer wieder Akzente gesetzt. Bis zur Halbzeit haben die Auer sich 4-Tore-Vorsprung bewahrt. Beim 14:10 (30.) ging es in die Kabine. Das Derby haben beide Teams bis zum Schluss spannend gehalten. In Hälfte zwei haben es die Eisenacher immer wieder geschafft, auf Schlagdistanz zu bleiben, aber die Auer haben eine Ausgleich oder gar Rückstand nicht zugelassen. Man habe trotz eigener Fehler einen kühlen Kopf bewahrt und das Spiel mit ganz viel Leidenschaft und Wille man Ende nach Hause gebracht, sagt Kevin Roch aus Spielersicht.

Torwart wird zum Sieggarant

EHV-Keeper Vilius Rasimas hat gerade in der zweiten Halbzeit entscheidende Bälle gehalten und ist aufgrund seiner Leistung zum Spieler des Tages gekürt worden. Er selbst spricht von einer tollen Stimmung in der Halle. Die Fans hat vier Minuten vor Schluss nichts mehr auf den Plätzen gehalten - stehend haben sie den EHV angefeuert und zum Heimsieg getragen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!