EHV Aue steht gegen Stuttgart im Finale

Handball Erste Runde des DHB-Pokals in Lößnitz

ehv-aue-steht-gegen-stuttgart-im-finale
Der Auer Marc Pechstein (Mitte) hat sich gegen die Spieler des TV Germania Großsachsen durchgesetzt. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Die Handball-Zweitligisten des EHV Aue sind dieses Wochenende Ausrichter für die erste Runde des DHB-Pokals 2017/18. Ausgetragen wird das Turnier als Final-Four in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Gestern haben sich die Auer gegen die Drittliga-Vertreter vom TV Germania Großsachsen, wenn auch knapp, mit 32:29 (14:13) durchgesetzt.

Somit steht das Team um Trainer Stephan Swat heute im Finale gegen die Erstligisten des TVB Stuttgart, die gestern gegen die Drittligisten des HSV Bad Blankenburg mit 34:11 (16:6) klar gewonnen haben. Anwurf ist 17 Uhr. "Es war das erklärte Ziel, dass wir ins Finale kommen. Für uns ist das Spiel gegen Stuttgart Bonus. Als Erstligist hat diese Mannschaft eine ganz andere Qualität. Wir werden alles reinhauen was geht", so Swat, der hofft, dass sich seine Jungs an der Leistung des Gegners orientieren und guten Handball spielen.