• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

EHV Aue testet gegen Coburg

EHV Zuschauer können in der Erzgebirgshalle live dabei sein

Lößnitz. 

Lößnitz. Die Zweitliga-Handballer des EHV Aue testen gegen den HSC 2000 Coburg - Anwurf für diesen Vergleich ist heute 18 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Zuschauer sind zugelassen, allerdings gilt beim Eintritt in die Halle die 2G-Plus-Regel und Besucher müssen einen entsprechenden Nachweis erbringen.

Drittes Testspiel

Für die Auer Handballer ist das Spiel gegen die Oberfranken im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde das mittlerweile dritte Testspiel. Nachdem man zweimal gegen Dukla Prag gespielt hat, hat man jetzt Ligakonkurrenz vor der Brust. Coburg rangiert in der Tabelle aktuell auf Platz 13 und der EHV Aue auf dem drittletzten Rang. Als die beiden Mannschaften zuletzt im Liga-Betrieb in Bayern aufeinandergetroffen sind, hatten die Coburger mehr als deutlich die Nase vorn und haben sich mit 32:23 gegen die Auer durchgesetzt. Bei diesem Spiel war der EHV personell geschwächt, weil wichtige Akteure im Team gefehlt haben. Kirsten Weber vom Trainer-Team des EHV Aue legt bei den Vorbereitungsspielen einen der Schwerpunkte auf die 7-gegen-6-Angriffe mit Blick auf die weitere Saison. Auch gegen Coburg wird man weiter daran arbeiten.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!