EHV Aue will zuhause punkten

Handball Auer empfangen Bietigheim

Lößnitz. In der Erzgebirgshalle in Lößnitz geht es Sonntag für den EHV Aue in der zweiten Handball-Bundesliga gegen die SG BBM Bietigheim aufs Parkett. Die Gäste rangieren aktuell auf Platz sieben der Tabelle, der EHV selbst auf Rang dreizehn. Vor heimischer Kulisse sind die Männer um Chef-Trainer Runar Sigtryggsson gefordert, Punkte einzufahren. Anwurf für diese Partie ist 17 Uhr. Nach der 27:33-Niederlage auswärts beim TV Hüttenberg, dem Absteiger aus der ersten Bundesliga, will der EHV zuhause wieder angreifen. Frohe Botschaft gibt es auf internationaler Ebene zu verkünden. Dener Jaanimaa, Janar Mägi und Sveinbjörn Pétursson waren bei ihren Länderspielen erfolgreich. Nachdem Estland mit 44:13 gegen Irland gewonnen hat, hat das Team auch in Belgien mit 31:24 gepunktet. Dener Jaanimaa erzielte dabei sechs Tore und Janar Mägi steuerte einen Treffer zum Sieg der Mannschaft bei. EHV-Keeper Sveinbjörn Pétursson, der kurzfristig nachnominiert wurde, kam erfolgreich aus Rumänien zurück. Dort hat Island gegen Rumänien mit 37:30 gewonnen. Grund zum Gratulieren hat der EHV auch bei der Familie von Georg Rothenburger und seiner Freundin Marie: Die beiden sind Eltern geworden. Der kleine Junge namens Tim, 48 Zentimeter groß und 2.930 Gramm schwer, ist wohlauf und der ganze Stolz seiner Eltern.