EHV bestreitet Test vor heimsicher Kulisse

Handball Auer empfangen Mannschaft des HK A.S.A. Mesto Lovosic

ehv-bestreitet-test-vor-heimsicher-kulisse
Der EHV Aue - im Bild Bengt Bornhorn - empfängt zum Testspiel heute die Mannschaft des HK A.S.A. Mesto Lovosic. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Die Zweitliga-Handballer des EHV Aue sind mittendrin in der Vorbereitungsphase. Nachdem man sich beim ersten Testspiel am Samstag auswärts bei Talent Plzeň mit 31:29 (14:17) geschlagen geben musste, folgt jetzt der nächste Test. Diesmal vor heimischer Kulisse in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Anwurf dort ist heute 19 Uhr.

Als Gegner haben sich die Auer mit der Mannschaft des HK A.S.A. Mesto Lovosice die aktuell Dritten der tschechischen Extraliga eingeladen. EHV-Coach Stephan Swat hofft, dass er beim Spiel heute wieder mehr Wechselmöglichkeiten hat.

Mit weniger Spielern trotzdem triumphieren

In Plzeň standen die Auer mit lediglich acht Feldspielern auf dem Parkett. Verzichten musste Swat auf Gregor Remke und Mindaugas Dumcius, die beide Einsätze in der jeweiligen Nationalmannschaft hatten. Aufgrund von Verletzungen konnten Benas Petreikis, Sebastian Naumann, Marcel Schäfer, Sebastian Paraschiv und Janar Mägi nicht spielen. Zurück erwartet wird auf jeden Fall Mindaugas Dumcius. Swat hat trotz des dezimierten Kaders klare Vorstellungen: die Spieler, die auf dem Parkett stehen, müssen gewillt sein, in die Lücken zu stoßen.