• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

EHV: Kevin Lux fällt verletzt aus

Handball Kreisspieler wird in der Abwehr im Mittelblock fehlen

Lößnitz. 

Lößnitz. Die Handballer des EHV Aue stecken mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Bundesliga und noch bevor diese begonnen hat, gibt es die erste schwere Verletzung im Kader. So hat sich Kevin Lux im Training eine schwere Knieverletzung zugezogen. Wie es vom Verein heißt, muss der Meniskus angenäht werden. Das bedeutet, dass der Kreisspieler für die nächsten drei Monate ausfallen wird.

Spieler zum Ende des Jahres zurückerwartet

EHV-Manager Rüdiger Jurke sagt: "Für Kevin tut es mir sehr leid, da er in den letzten Jahren einige Verletzungen durchleben musste. Natürlich fehlt er uns, speziell in der Abwehr im Mittelblock. Aber ich weiß, dass Kevin kämpfen und Ende des Jahres wieder auf der Platte stehen wird." Kevin Lux gehört seit 2018 zum Team des EHV Aue. Der gebürtige Strausberger hatte damals vom HC Empor Rostock ins Erzgebirge gewechselt und sich fest etabliert im Kader des EHV Aue.