• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

EHV will im Finale gegen Lemgo spielen

Lößnitz. 

Der Countdown läuft: heute steht der EHV Aue auf heimischem Parkett in der 1. Runde des DHB-Pokals. Da das Ganze erstmalig in Turnierform, im Final-Four-Modus, ausgetragen wird, erleben Fans zwei Tage lang Handballsport in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Heute spielt 15 Uhr der Erstligist TBV Lemgo gegen die den Drittligist SG Leutershausen und im Anschluss ist 17:30 Uhr Anwurf für die Partie EHV Aue gegen den SV Zweibrücken. Manager Rüdiger Jurke hat klare Vorstellungen: gegen den Drittligisten sei ein Weiterkommen Pflicht. Schließlich wolle man im Finale dieser Pokalrunde, das am morgigen Sonntag 17 Uhr angeworfen wird, gegen Lemgo spielen und den Fans etwas fürs Auge bieten. Das Sieger-Team dieser Pokalrunde qualifiziert sich automatisch fürs Achtelfinale. Es heißt also Daumen drücken für den EHV Aue.



Prospekte