• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Eibenstock mit Testzentrum am Start

Zentrum Fast 60 ehrenamtliche Helfer sind in Teams im Einsatz

Eibenstock. 

Eibenstock. Ein Anmeldebereich im Foyer und drei Kabinen im Saal - die Stadt Eibenstock hat im Kulturzentrum "Glück auf" ein Corona-Testzentrum eingerichtet. Dort hat gestern der erste Testlauf und die Einweisung der Helfer stattgefunden und seit heute ist geöffnet. Im Vorfeld hat es einen Aufruf gegeben - fast 60 ehrenamtliche Helfer haben sich daraufhin gemeldet, die man in acht Teams eingeteilt hat, wie Bürgermeister Uwe Staab erklärt. Die Helfer werden entweder mit administrativen Aufgaben im Testzentrum betraut oder sind aktiv beim Testen. Aktuell arbeitet man mit Terminen, die im 10-Minuten-Takt vergeben werden.

Zeiten können angepasst werden

Die Teams werden im Testzentrum nach einem festen Dienstplan immer im Wechsel im Einsatz sein. Geöffnet ist Montag bis Freitag jeweils 9 bis 11 Uhr sowie 16 bis 18 Uhr. "Wenn der Bedarf größer wird, werden wir die Zeiten anpassen", so Staab. Wie groß der Andrang im Testzentrum sein wird, müsse man in den nächsten Tagen und Wochen sehen. Die Abrechnung der Tests läuft über die Kassenärztliche Vereinigung. Allerdings sind die Kommunen in der Situation, alles vorfinanzieren zu müssen. Wie Uwe Staab sagt, rechnet er kostenseitig für Eibenstock mit 20.000 bis 25.000 Euro im Monat. Im Testzentrum hat man ein System entwickelt für den Durchlauf der zu testenden Personen. Die Terminvergabe erfolgt per Telefon unter: 037752-691787. Zum Test mitzubringen ist die Versichertenkarte der Krankenkasse. Minderjährige unbegleitete Kinder müssen das Einverständnisformular vorab ausfüllen und von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben mitbringen.



Prospekte