Ein Bürgerbüro für Thalheim

Sanierung Stadt investiert 350.000 Euro in den Rathausumbau

ein-buergerbuero-fuer-thalheim
Baufacharbeiter Andrej Noack beim Einschalen des Türsturzes für den neuen Fahrstuhl im Thalheimer Rathaus. Foto: ERZ-Foto/Georg Ulrich Dostmsnn

Thalheim. Seit Ende 2017 finden im Thalheimer Rathaus zahlreiche Umbauarbeiten statt. Da es in der Drei-Tannen-Stadt bislang kein Bürgerbüro gab, entsteht ein solches in den Räumlichkeiten der ehemaligen Sparkasse. Des weiteren wird ein Fahrstuhl eingebaut.

Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Davon werden etwa 66 Prozent gefördert - als letzte Maßnahme in dem Sanierungsgebiet. Die Arbeiten werden noch bis Juli andauern.