• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein Fest für alle Sinne

Wiesenthaler Advent Jeden Tag eine neue Überraschung

Festlicher Lichterglanz, Schwibbögen und geschmückte Tannenbäume zaubern vom 1. bis zum 24. Dezember ein weihnachtliches Flair auf den Marktplatz von Kurort Oberwiesenthal. Dann gibt es beim Wiesenthaler Advent wieder allerhand zu bestaunen. Auch Fichtelchen und seine Freunde sind wieder mit dabei. Sie helfen unter anderem beim täglichen Öffnen des Wiesenthaler Adventstürchens vom 1. bis 23. Dezember, werktags immer 17 Uhr und an den Adventswochenenden eingebettet ins Weihnachtsprogramm. Hinter dem Türchen verbirgt sich jeden Tag eine neue Überraschung und darauf dürfen alle Gäste sehr gespannt sein. „Kulinarische und weihnachtliche Genüsse halten die Markthändler täglich von 10 – 21 Uhr bereit. Von Glühwein bis Bratwurst, es ist für Jeden etwas dabei“, informiert Jennifer Hengst von der Stadtverwaltung Kurort Oberwiesenthal und lädt ein: „An den Adventswochenenden bieten wir unseren Gästen ein vielfältiges Weihnachtsprogramm. Die Eröffnung des Wiesenthaler Advents erfolgt am kommenden Samstag um 15.30 Uhr mit dem traditionellen Anschieben der Pyramide. Die weiteren Highlights sind: die Aufführung des „Lebendigen Schwibbogens“ am ersten Adventssonntag, das Weihnachtsspiel der Theatergruppe, Singebärchen und Flötenspieler der Grundschule Bärenstein am dritten Adventssonntag sowie am 20. Dezember der Auftritt des Tanzmusik-Duo Vivienne & Tino mit dem Stück „Frau Holle & Rudolph.“ ru/pm