Ein Fest für junge Wolkensteiner

Kinderfest Jugendclub freut sich über neue Mitglieder

Wolkenstein. 

Wolkenstein. In den vergangenen Jahren hat sich der Jugendclub Wolkenstein über große Unterstützung freuen dürfen. "Nun wollen wir der Stadt und den Bürgern auch etwas zurückgeben", sagt Michael Reichel, der mit seinen Vereinskollegen vor allem etwas für die jüngere Generation tun will. Zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren sind regelmäßig im Club aktiv, um den Generationswechsel voranzutreiben. "Wir sind ja auch nicht mehr die Jüngsten", sagt Reichel, der inzwischen 33 Jahre alt ist. Doch selbst den Kindern im Ort soll etwas geboten werden. So gab es beispielsweise im vergangenen Februar eine Kinderdisco, die sehr gut ankam.

Nächste Party steigt neben dem Jugendclub

Genau wie das Kinderfest im Sommer 2018, das nun die nächste Auflage erlebt. Am kommenden Samstag, den 22. Juni, wird ab 14 Uhr im Wolkensteiner Park direkt neben dem Jugendclub gefeiert. Ein Eiswagen, eine Hüpfburg und eine Ecke fürs Kinderschminken dürfen bei so einer Veranstaltung natürlich nicht fehlen. Aber die Wolkensteiner haben noch viel mehr zu bieten. "Es wird auch Ponyreiten, Live-Musik und eine Kinderdisco geben", kündigt Michael Reichel an. Sogar Motorsport wird zum Programm gehören.

Insgesamt 15 Helfer werden sich um die Stationen kümmern, an denen sich Mädchen und Jungen aller Altersgruppen austoben können. Mit dabei sind auch die Jugendlichen, die erst seit kurzem zum Wolkensteiner Verein gehören. "Wir wollen sie immer mehr in die Organisation einbinden", erklärt Michael Reichel. Aufgaben gib es viele, zumal für den Herbst die nächste große Kinderdisco im Jugendclub geplant ist. Doch zunächst einmal gilt die volle Konzentration dem anstehenden Kinderfest, bei dem nicht nur für Speis und Trank, sondern vor allem auch für Spaß gesorgt wird. Abends gibt es dann noch ein großes Feuerwerk.