Ein Fest zu Ehren des neuen Flugplatzes

Premiere Modellbauer vom Spiegelwald laden nach Bernsbach ein

ein-fest-zu-ehren-des-neuen-flugplatzes
Vereinsvorsitzender Mike Schulze (l.), Adrian Barth und Lucas Grandke(r.) bei der großen Modellbauaustellung im März. Foto: K. Lippmann-Wagner

Bernsbach. Bernsbach hat das, wovon Berlin noch träumt - einen "Flughafen". Natürlich ist diese Aussage nicht ganz ernst, sondern mit einem Augenzwinkern gemeint. Die Modellbauer vom Spiegelwald haben sich mit ganz viel Engagement und Initiative einen Traum erfüllt: Zwischen Grünhain und Bernsbach ist ein Flugplatz entstanden. Zudem baute man von August bis Oktober vergangenen Jahres ein kleines Vereinsheim.

An diesem Samstag soll nun an der Grünhainer Straße gefeiert werden. Ab 10 Uhr stehen beim 1. Bernsbacher Flugplatzfest Flugvorführungen und Kinderanimation auf dem Programm.

"Das wird unsere erste richtige Flugsaison", sagte Vereinssprecher André Barth am Rande der großen Modellbauausstellung, die Anfang März in die Mehrzweckhalle Bernsbach lockte. Im vergangenen Jahr hatten die Vereinsmitglieder den Flugplatz gebaut. Etwa 1000 ehrenamtliche Stunden kamen dabei zusammen.

Der Flugplatz ist etwa 100 mal 50 Metern, der Flugsektor deutlich größer. Herzstück des Flugplatzes sie die Landebahn. "Dort haben wir zuerst die Steine abgelesen, dann die Boden verdichtet und das Ganze platt gewalzt", zählt André Barth auf. Anschließend wurden im vergangenen Sommer einige Kilogramm Gras angesät.