Ein Festival mit allen Sinnen genießen

Konzerte Vielfältige Programme bieten den puren Hörgenuss

ein-festival-mit-allen-sinnen-geniessen
Conny Göckeritz, Grit Buschmann und Frank Eberlein (v.r.) laden zum "Musik-Sommer-Festival".  Foto: Ilka Ruck  Foto: Ilka Ruck

Schlettau. Wunderbare Klänge werden vom 22. Juni bis 1. Juli beim "Musik-Sommer-Festival" in Schlettau und Scheibenberg die Herzen der Zuhörer erobern. Bereits das erste Konzert am 22. Juni um 19 Uhr in der St. Johannis-Kirche Scheibenberg bietet unter dem Titel "Klang der Staufer" Musik für Kaiser und Könige. Die "Capella Antiqua Bambergensis" präsentiert hierbei Kompositionen des Mittelalters.

Am 28. Juni um 19.30 Uhr gibt es im Rittersaal von Schloss Schlettau "Gedichte und Musik zum Sommer" mit Rezitationen von Jörg Simmat. Die Annaberger Kammersolisten steuern passende Musik von Mozart, Schubert, Gounod, Glasunow und Gershwin bei.

Irische Nacht sowie Sommerkonzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue

Temperamentvoll geht es am 29. Juni um 19 Uhr im Schlosspark Schlettau zu. Dann laden die Bands "The Ballad Fiddler", "Greenpeckers" & "The Reel Chicks & Family" zu einer "Irische Nacht" ein. Ebenfalls im Schlosspark offeriert die Erzgebirgische Philharmonie Aue am 30. Juni um 15 Uhr im Rahmen des Musiksommers Erzgebirge ihr Sommerkonzert. "Die Musikstücke wurden eigens für das Sommerkonzert in Schlettau zusammengestellt und bieten einen genialen Hörgenuss", freut sich Schlettaus Bürgermeister Conny Göckeritz.

Auf dem Programm steht "Classic meets Modern" mit einer exklusiven Show sowie um 19 Uhr "ABBA hallo!" mit dem Solina Cello-Ensemble und Michael Gundlach am Klavier. Der Dancing Energy - Dance Club tanzt danach hin zum krönenden Abschluss-Feuerwerk. Am 1. Juli um 20 Uhr gibt es im Schlosspark das Schauspiel "Das Parfüm. Die Geschichte eines genialen Scheusals" zu erleben. Karten im Internet oder in der Tourist-Info im Schloss.