Ein Freibad mit beheiztem Wasser

Qualität Bei Gästen ist das Bad sehr beliebt

ein-freibad-mit-beheiztem-wasser
Colette Arndt ist Bademeisterin im Freibad in Brünlos und kontrolliert regelmäßig die Wasserqualität. Foto: R. Wendland

Brünlos. Das Freibad in Brünlos erfreut sich großer Beliebtheit bei den Besuchern. An schönen Sommertagen ist dort viel Betrieb. Das kann Colette Arndt bestätigen. Die junge Frau ist Bademeisterin im Freibad in Brünlos. Letzten Monat kamen 3060 Besucher ins Bad, so Arndt. Das Ganze sei verständlicherweise sehr wetterabhängig. Insgesamt sei das Freibad sehr kinder- und familienfreundlich. "Die Beckentiefe geht von 60 Zentimetern bis 1,15 Meter und auch im Schwimmerbereich ist es nicht tiefer als 1,35 Meter. So können auch ältere Badegäste sicher schwimmen und sich zwischendurch auch einmal stellen", erklärt die Bademeisterin.

Dreimal täglich wird die Wasserqualität geprüft

Da im Bad zusätzlich geheizt werde, habe man angenehme Wasser-Temperaturen, ergänzt sie. Stellenweise sei das Wasser wärmer als die Luft-Temperatur. Der Steppkes aus dem Kindergarten nebenan seien treue Gäste: "Die Kinder kommen gleich mit dem Bademantel." Die Wasserqualität in den Becken wird regelmäßig kontrolliert, dreimal am Tag ist Colette Arndt mit dem Prüfset unterwegs. Die Landesdirektion nehme separat und unabhängig Proben. In Brünlos sei alles im grünen Bereich. Die 21-jährige Stollbergerin hat 2015 ihre Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe abgeschlossen und ist seitdem in diesem Beruf tätig. Im Freibad in Brünlos ist sie über den Sommer drei Monate vor Ort: seit Juni und noch bis Ende August.