• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Ein "Heißer Sommer" in Ehrenfriedersdorf

Kultur Winterstein-Theater spielt Kultmusical noch bis September

Ehrenfriedersdorf. 

Ehrenfriedersdorf. Die Premiere des Musicals "Heißer Sommer" nach dem gleichnamigen DEFA-Kultfilm ist am Sonntag spitzenmäßig gelaufen. Volle Ränge in der Naturbühne, tolle Schauspieler und ein Publikum, dass den Film und dessen wunderbare Musik noch nicht vergessen hat.

Worum geht`s?

Der Film "Heißer Sommer" mit den Schlagerstars Chris Doerk und Frank Schöbel sorgte 1968 für volle Kinosäle. Die Geschichte über heiße Sommerflirts im Ostseeurlaub genießt noch heute Kultstatus. Ein Grund für die anhaltende Popularität ist ohne Zweifel die eingängige Musik von Gerd und Thomas Natschinski. "Es ist Sommer und es sind Ferien! Kay und seine Freunde - alle unternehmungslustig und draufgängerisch - und Stupsi und ihre Freundinnen - alle hübsch und voller Temperament - machen sich, unabhängig voneinander, trampend auf den Weg in den Urlaub; die Jungs starten in Karl-Marx-Stadt, die Mädchen in Leipzig.

Unterwegs lernen sich die beiden Gruppen kennen und als die Mädels, weil sie per Anhalter klar im Vorteil sind, viel schneller ans Ziel kommen, sinnen die Jungs, als sie endlich auch da sind auf Rache. Zwischen den Geschlechtern entwickelt sich ein liebevoller Schlagabtausch, doch bald kommt dabei ganz andere Art von Gefühlen ins Spiel, die schließlich zu einigen romantischen Verwicklungen führen", informiert der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit Chris Brinkel.

Nostalgisch-romantische Sommerstimmung

Die bekannten Schlager der DEFA-Musikfilm-Legende, wie "Männer, die noch keine sind", "Was erleben, was nicht jeden Tag passiert", "Ich fand die eine", "Woher willst Du wissen, wer ich bin" oder "Ein Sommerlied", werden auch in den nächsten Wochen für nostalgisch-romantische Sommerstimmung auf den Greifensteinen sorgen. Die nächsten Vorstellungen sind am morgigen Donnerstag 17 Uhr und Sonntag 15 Uhr sowie am 1. und 14. August um 17 Uhr, 19. August 15 Uhr, 23./ 30. August und am 2. September, jeweils 17 Uhr.



Prospekte