Ein offenes Haus für Bürgernähe

BEGRÜßUNG Seniorenpflegeheim "Bergresidenz" empfängt seine ersten Bewohner

ein-offenes-haus-fuer-buergernaehe
Ulrike Ullrich schneidet gemeinsam mit der Bewohnerin Eleonore Weigel die Torte an. Foto: Leischel

Stollberg. Am 28. März konnten im neuen Seniorenpflegeheim "Bergresidenz" in Stollberg, Feldstraße 2, die ersten acht Bewohner durch Oberbürgermeister Marcel Schmidt, Bauherr und Betreiber bei Kaffee und Kuchen begrüßt werden.

"Seit Anfang März können pflegebedürftige Senioren in der Bergresidenz unweit des Stollberger Stadtzentrums ein behütetes Zuhause finden, es ist aber auch ein offenes Haus für Bürgernähe", sagte die Geschäftsführerin der Volkssolidarität Chemnitz, Ulrike Ullrich im Beisein von Architekt Walter Kießling, dem Vorsitzende der Volkssolidarität Chemnitz und Geschäftsführer der Betreibergesellschaft ESB - Seniorenresidenz Stollberg GmbH, Andreas Lasseck sowie Heimleiterin Katja Jahnke.

Das Seniorenpflegeheim entstand in Abstimmung mit der ortsansässigen Volkssolidarität Westerzgebirge. In das Vorhaben wurden insgesamt ca. 9 Mio. Euro investiert. "Bei voller Belegung werden sich fast 100 Mitarbeiter um das Wohl von 126 pflegebedürftigen Bewohner sorgen", sagte Katja Jahnke während einer Begehung durch das Haus.

86 Einzel- und 20 Zweibettzimmer in drei Wohnbereichen stehen zur Verfügung. Die Cafeteria im Erdgeschoss kann als Speis- und Multifunktionsraum variabel genutzt werden. Die einzelnen Etagen wurden farblich unterschiedlich gestaltet und wurden jeweils einem Themenbereich zugeordnet. Rotbraun für "Stadt", grün für "Park" und blau-violett für "Berg".

Die große Eröffnungsfeier des Seniorenpflegeheimes möchten Bauherr und Betreiber gemeinsam mit den Bewohnern der Bergresidenz im Sommer feiern. Bis dahin sollen auch die restlichen Arbeiten am Außengelände durchgeführt werden. Dann wird es hinter dem Haus einen großen Garten geben, für den ein Teil des Hanges abgetragen wurde. Die parkähnliche Anlagesoll die Bewohner bei schönem Wetter zum Verweilen einladen.