Ein Ostermontag für Ski-Hasen

Wetter Der Ostermontag bringt den Winter zurück

Osterhasen im Schnee bei Reitzenhain. Foto: Bernd März.

Reitzenhain. Das Erzgebirge sieht aus wie im tiefster Winter. In nur 12 Stunden hat es im erzgebirgischen Reitzenhain (800 Meter hoch) 14 cm Neuschnee gegeben. Damit lag zu Ostern mehr Schnee, als es an Weihnachten der Fall war.

Auf den Straßen kam man nur mit Winterausrüstung voran. Autofahrer mit Sommerreifen stellten ihre Fahrzeuge am Grenzübergang ab. Eine Weiterfahrt war zu gefährlich.

Eiersuche im Schnee

Bei Familie Timmel in Reitzenhain ging es dann heiß er. Erst wurden Osterhasen im Schnee versteckt und gesucht, danach gab es eine Schneeballschlacht. Der Hof wurde von Schnee und Eis befreit, danach wurden die Ostereier geputzt.

Solch intensive Schneefälle für Mitte April, da staunten selbst die eingesessenen Erzgebirgler nicht schlecht. Achtung! Morgen früh kann es bis ins Tiefland glatt werden. Im oberen Erzgebirge hat sich wohl nochmal der Winter eingenistet.