Ein Paradies für Mountainbiker mitten im Erzgebirge

Pläne Trailcenter Rabenberg soll ausgebaut werden

Breitenbrunn. 

Breitenbrunn. Wer einen Mountainbiker fragt, welche Adressen er im Erzgebirge empfehlen kann, muss nicht lang auf Antwort warten. Denn die Region hat sich in den vergangenen Jahren in vielfältiger Weise einen Namen gemacht. So lockt der Stoneman- Miriquidi alljährlich zahlreiche Pedalritter an, die die Region auf ganz besondere Weise erkunden wollen.

Verschiedene Strecken im Trailcenter

Doch damit nicht genug. Die meisten Mountainbiker würden sicherlich auch sofort das Trailcenter Rabenberg empfehlen. Dabei handelt es sich um den ersten deutschen Single-Trail-Park. Fünf verschiedene Strecken zwischen circa 6 und 26 Kilometer warten auf unerschrockene Biker, die ihr technisches Fahrgeschick unter Beweis stellen wollen. Der geistige Vater des Trailcenters ist Thomas Schlecking, der alljährlich auf dem Rabenberg auch mit seiner Rennserie "Trailtrophy" Station macht.

In diesem Jahr sind 201 Mountainbiker bei diesem Enduro-Rennen an den Start gegangen. Die Stages, wie die auf Zeit gefahrenen Abschnitte heißen, kommen bei den Teilnehmern gut an. Ronja Baumann aus Chemnitz hat bisher keine Trophy in Breitenbrunn verpasst. "Die Atmosphäre ist hier immer sehr entspannt." Obwohl sie schon von Anfang an auf dem Rabenberg startet und das Trailcenter Rabenberg ja nur eine gewisse Anzahl an Trails hat, komme keine Langeweile auf. "Sie lassen sich immer Neues einfallen. Die Streckenführungen sind jedes Mal anders", sagt die Chemnitzerin.

Auf diesen Lorbeeren möchte sich Sven Röber, der Geschäftsführer des Sportparks nicht ausruhen. Er hat längst erst Schritte für einen Ausbau des Parks in Angriff genommen. "Wir sind aber erst am Anfang", sagt er. Eine Beantragung beim Forst laufe bereits. Ob dieser dem Vorhaben zustimmt, ist aber noch offen. Röber allerdings weiß, dass das Mountainbiken in der Region ein wichtiger Tourismusfaktor geworden ist. Der Ausbau wäre aus dieser Sicht sehr wünschenswert. Er selbst steigt gern aufs Rad und probiert sich auf den Singletrails aus.