• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein Weihnachtskonzert wie in alten Zeiten...

Konzert Rups & seine Söhne zu Gast im Kulturhaus Aue

Aue. 

Aue. Am Samstag war es endlich so weit und die große Stunde von Rups & seinen Söhnen und den Hutzenbossen stand bevor. Das Ganze fand im Kulturhauses Aue mit hunderten Fans statt.

Thomas "Rups" Unger selbst sagte: "Nach dem De Randfichten mit ihrem Weihnachtskonzert nach Crimmitschau umgezogen sind haben wir überlegt, hier mal ein Konzert zu machen." Die Rechnung ging auf, denn die Tickets waren fast ausverkauft. Geboten wurden klassische Weihnachtstitel, heimatliches und erzgebirgisches Liedgut (z.B.: "Is Raachermannl" und auch den Randfichten Titel "Dann is Weihnacht", "Dreh Dich Peremett"), sowie Country Songs und christliche Weisen waren zu hören.

 

Nachdem Rups, Kurt und Toni den ersten musikalischen Block spielten,ertönte "Dr Arzgebirgermarsch", geschrieben von "Rups" selbst. Das Beste: Nach der ersten Strophe kamen "De Hutzenbossen" mit dazu. Jetzt übernahmen die beiden Musiker für kurze Zeit das musikalische Zepter und hutzten richtig auf. Peter Kreißl brachte das Publikum dazu, mitzumachen und der Saal verwandelte sich in einen großen Sport- und Tanzsaal. Es gab außerdem ein Weihnachtsmedley. Zum Titel "Offm Weihnachtsmarkt" gab es dann kein Halten mehr. Tosenden Beifall und eine Zugabe verlangte das Publikum. Kurz vor der Pause traten noch einmal Rups, Kurt und Toni auf und zelebrierten "S Karzl"-Lied, welches Rups auch für Jürgen Huss in Neudorf geschrieben hatte. Wer kennt es nicht? "Is Karzl" ist Kult und nun schon mit der 11 Episode im Netz am Start.

 

Im zweiten Teil des Konzertes wurde es besinnlicher. Thomas "Rups" Unger besang sein geliebtes Land Norwegen mit "Zurück nach Norge". Zwischenzeitlich wurde das Fußballendergebnis durchgegeben: den 3 zu 1 Sieg von Erzgebirge Aue. Die Musiker sind nämlich große Aue-Fans und nicht nur das, sie gewannen auch im Kulturhaus. Die Fans, alte und neue, waren begeistert. Mit dem Lied "Ich här de Glocken" ist "Rups" bei der Sendung "So klingt's bei uns im Arzgebirg" am 24.12.2019 um 16.30 Uhr zu erleben. Es gab noch einige Zugaben darunter auch das "Steigerlied", das in dieser Region nicht fehlen darf. Auch nächstes Jahr wird es wieder ein Konzert geben.