Ein "Winterohmd im Arzgebirg"

Musik Veranstaltungsreiches Wochenende in Rothenthal

ein-winterohmd-im-arzgebirg
In seiner "Musikantenstube" hat Heiner Stephani seine neue CD "Blues seine Lieder" aufgenommen. Foto: Ilka Ruck

Rothenthal. Wer gerne mal wieder so richtig ablachen möchte, der ist am kommenden Sonntag in das Haus der Begegnung Rothenthal eingeladen. Denn dann gastiert traditionell wieder das Mundarttheater Gehringswalde in der Einrichtung. Nachdem hier in den vergangenen Jahren schon sehr humorvolle Stücke gespielt wurden, steht auch dieses Mal wieder ein Schwank in erzgebirgischer Mundart auf dem Programm.

Stimmungsvolle Lieder und Geschichten

Geschrieben wurde er von Andreas Loos und das verspricht auf alle Fälle einige Turbulenzen, wobei dabei auch die Lachmuskeln zu tun bekommen. Die Vorstellung des Mundarttheaters Gehringswalde beginnt um 16 Uhr. Auch stimmungsvoll, aber auf musikalische Art, wird es am Samstag, dem 3. Februar im Haus der Begegnung. Dann heißt es "Winterohmd im Arzgebirg". Um 20 Uhr wird ein winterlicher Hutz´n Ohmd in Rothenthal geboten. Zu Gast ist der Olbernhauer Heiner Stephani mit seiner Hauskapelle. Die urigen Musiker nehmen ihre Zuhörer mit stimmungsvollen Liedern und Geschichten auf eine Reise durch das Winterland mit.

Heiner Stephani ist eine Nummer für sich. Mit Augenzwinkern und einer gehörigen Portion Humor hat sich der singende Drechslermeister schon so manches "Olbernhauer-Liedl" ausgedacht und seine Zuhörer damit begeistert. Als bekennender Erzgebirger schreibt er seine Lieder in Mundart und zwar der von Olbernhau. Mit den Texten nimmt er oft seine Heimatstadt und deren Menschen aufs Korn. Für beide Veranstaltungen wird um Kartenvorbestellung unter 037360 20051 oder hdb-rothenthal@web.de gebeten.