Eine Fahrt im Dampfross-Führerstand

Aktionen Erzgebirgische Aussichtsbahn startet ins Jubiläumsjahr

eine-fahrt-im-dampfross-fuehrerstand
In dieser Saison gibt es bei der EAB echte Dampfloktechnik während der Fahrt zu erleben. Foto: Ilka Ruck

Erzgebirge. Die Erzgebirgischen Aussichtsbahn (EAB) feiert in diesem Jahr ihr 10jähriges Jubiläum und hat sich dafür viel vorgenommen. Insgesamt sind fünf Fahrtwochenenden mit der beliebten Bahn auf der Eisenbahnstrecke zwischen Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg angesagt.

Projektmanagerin Damaris Günther-Schmidt erklärt: "Ganz neu in dieser Saison ist, dass Eisenbahnliebhaber nun auch eine Führerstandsmitfahrt buchen und die Dampflok von innen sowie hautnah echte Dampfloktechnik während der Fahrt erleben können. In den vorangegangenen Jahren zeigte sich, dass dampflokbespannte Züge immer sehr hoch in der Publikumsgunst standen."

Aufgepasst!

Vormerken sollte man sich den Saisonstart in die 10. Fahrtsaison am 28. und 29. April mit einer Fahrt durch die Frühlingslandschaft. Am 23. und 24. Juni gibt es gigantische Technik hautnah zu erleben. Neben dem einzigartigen Dampfross auf der Schiene, darf an diesem Wochenende die imposante Technik im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach ganz exklusiv von den EAB-Fahrgästen bewundert werden.

An beiden Tagen finden geführte Touren im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach mit Bustransfer statt. Um Voranmeldung wird gebeten. Zu den traditionellen Höhepunkten gehört das 25. Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest am 18. und 19. August. Am 15. und 16. September heißt es: Wanderschuhe schnüren. Unter dem Motto "Eisenbahn trifft Wanderwoche" kann die reizvolle Landschaft entlang der Eisenbahnstrecke entdeckt werden.

"Wanderwochen echt Erzgebirge"

Im Rahmen der "Wanderwochen echt Erzgebirge" laden geführte Wanderungen zum Erkunden der Region ein. Am Samstag findet eine Tour von Annaberg-Buchholz über Frohnau nach Schlettau und Scheibenberg statt. Am letzten Fahrtwochenende am 6. und 7. Oktober starten Dampfzugfahrten in den Herbst. Fahrkarten gibt es in den Vorverkaufsstellen an der Strecke sowie im Internet: www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de