• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Eine Österreicherin und ein Tscheche machen erste Junioren-Weltmeister-Titel klar

WM FIS Grasski Junioren-Weltmeisterschaft läuft seit Mittwoch in Neudorf

Ehrenfriedersdorf/Neudorf. 

Ehrenfriedersdorf/Neudorf. Bei der diesjährigen FIS Grasski Junioren-Weltmeisterschaft, die seit Mittwoch in Neudorf läuft, sind im Super-G mit der Österreicherin Tina Hetfleisch und dem Tschechen Ales Knor die ersten Weltmeister gekürt worden.

 

 

47 Starterinnen und Startern aus 9 Nationen

Einen Tag zuvor war die JWM auf dem Marktplatz in Ehrenfriedersdorf mit 47 Starterinnen und Startern aus 9 Nationen offiziell eröffnet worden. Deutschland ist mit den Sachsen Julia Jähnigen und Annabel Dietz, Lucas Hanings, Lukas Richter, Elias Herrmann und Paul Schramm vertreten.

Lukas Richter jedoch musste nach einem Sturz kurz vor dem Ziel in eine Klinik gebracht werden. Organisationsleiter Torsten Richter konnte aber Entwarnung geben und erklärte, es gehe ihm so weit gut. Er zog nach Tag 1 ein erstes Fazit: "Es ist alles gut gelaufen. Wir haben am Mittwoch die ersten beiden spannenden Wettkämpfe gesehen, der Kurs beim Super-G war wirklich gut gesetzt. Wir hatten würdige Sieger und tolle Zuschauer hier am Paulusberg."

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!