• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Eine Reise an den russischen Zarenhof

Museum Ausstellung öffnet am 5. September

Dorfchemnitz. 

Dorfchemnitz. Der Museumsleiter der "Knochenstampfe" in Dorfchemnitz bereitet die Sonderausstellung im Heimatmuseum vor. Der russische Zarenhof galt als prunk- und prachtvollste Monarchie seiner Zeit. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die funkelnden Geschmeide der Familie des letzten Zaren Nicolaus II. Unter den über 90 Repliken sind damit viele Kostbarkeiten, die es im Original schon lange nicht mehr gibt.

Mit unglaublichem Aufwand wurden diese Schmuckstücke - als Blutdiamanten bezeichnet - von einem Kunsthandwerker hergestellt. Die Ausstellung wird am 5. September eröffnet und erinnert an den 100. Todestag der ermordeten russischen Zarenfamilie. Die Sonderschau ist bis zum 18. November jeweils mittwochs bis samstags von 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr und sonntags von 12 bis 17 Uhr.



Prospekte