Eine Spinne bringt Spaß

Soziales Kinder nehmen Kletterspinne in Besitz

eine-spinne-bringt-spass
Foto: Dirk Trautmann

Wolkenstein. Eigentlich sind Spinnen nicht besonders groß, aber diese hat riesige Ausmaße, denn es ist eine Kletterspinne. Das Ungetüm steht im Wolkensteiner Stadtpark und wurde den Nutzern offiziell übergeben. Die Hortkinder der Wolkensteiner Bürgerschule stürzten sich mit Begeisterung auf das neue Spielgerät, das von der Stadt Wolkenstein finanziert wurde.

"Die Kletterspinne hat inklusive Fallschutzmatte 16.000 Euro gekostet, sie hat einen Durchmesser von 14,5 Metern und eine Höhe von 6,5 Metern", erzählte Bauamtsleiter Jens Voigt. Für die Errichtung war der städtische Bauhof zuständig, vorher waren Erdarbeiten erforderlich, um Platz für Parkplätze und das Spielgerät zu schaffen. Etwa 2.300 Euro aus dem Förderprogramm einer Versicherungsgesellschaft flossen zusätzlich in die Erdarbeiten.