Einkaufsvergnügen bis 22 Uhr

Event Nacht der Lichter mit Lampionumzug, Orgelmusik und tollen Angeboten

einkaufsvergnuegen-bis-22-uhr
Zur Nacht der Lichter in Schwarzenberg erstrahlt die Altstadt in wunderbarem Glanz. Foto: Carsten Wagner

Schwarzenberg. Die Abende werden länger, die Tage dafür kürzer. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Traditionell lädt der Wirtschafts- und Gewerbeverein Schwarzenberg gemeinsam mit den Händlern der Vor- und Altstadt am letzten Schultag vor den Herbstferien - diesmal also am 29. September - zur Nacht der Lichter ein. Das Konzept ist einfach und doch sehr wirkungsvoll.

Schwarzenberg, die Perle des Erzgebirges, erstrahlt einen ganzen Abend lang im Glanz von Lichtern, Kerzen, Fackeln und Laternen. Dazu erwartet die Gäste der Alt- und Vorstadt von 18 bis 22 Uhr ein ganz besonderes Einkaufsvergnügen. In den Geschäften gibt es Rabattaktionen und besondere Angebote, die vom Gläschen Sekt bis zum Eventkochen reichen. In dieser Zeit sind in den Gassen und Straßen der Innenstadt Straßenmusikanten unterwegs, die für wunderbare Stimmung sorgen.

Weil Einkaufen nicht nur für die Mamas ein Vergnügen sein soll, ...

.. gibt es auch verschiedene Dinge, die speziell den Nachwuchs ansprechen. 20 Uhr beispielsweise führt ein Lampionumzug von der Vorstadt zum Markt. Startpunkt ist die Talstation des Schrägaufzugs. Angeführt wird dieser durch Ritter Georg und Burgfräulein Edelweiß. Zudem wird der Umzug von Türmer und Nachtwächter begleitet. Zeitgleich erklingt in der St. Georgenkirche Orgelmusik zur Nacht. Wer dem Trubel entfliehen will, der kann das auf diese Weise tun.

20.30 Uhr können sich Interessierte Türmer und Nachtwächter zu einer kleinen Stadtführung anschließen. Wer dabei sein will, sollte sich dazu am Meißner Glockenspiel am Springbrunnen einfinden. Ganz bewusst ist das Rahmenprogramm eher bescheiden gewählt, denn das Wichtigste sind an diesem Abend die Angebote in den Geschäften, die die Kunden erobern können.