Einladung zum Vereinsfest

Handball HSV Zwönitz hat lustige Überraschungen geplant

einladung-zum-vereinsfest
Martin Günther, 2. Vorsitzender des Zwönitzer HSV. Foto: R. Wendland

Zwönitz. Der Zwönitzer HSV steckt mitten in den Vorbereitungen fürs Vereinsfest, das in diesem Jahr seine dritte Auflage erlebt. Martin Günther, der 2. Vorsitzende des Zwönitzer HSV, und ein Helferteam bereiten soweit alles vor. Richtig los geht's dann am Samstag 14 Uhr. Ort des Geschehens ist das Stadion am Sportzentrum in Zwönitz.

Geplant sind lustige Wettkämpfe der Nachwuchs-Mannschaften aus dem Verein. Zudem sind spannende Spiele angedacht, wo Eltern gegen die Kinder antreten. Man darf also gespannt sein, was das Organisatoren-Team sich alles hat einfallen lassen für den nicht alltäglichen Sport-Nachmittag.

Hüpfburg und Tombola

Neben der sportlichen Betätigung kommen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Für die jüngsten Besucher wird zum Vereinsfest eine Hüpfburg aufgestellt zum Austoben. Bei der großen Tombola hegt man den Anspruch, dass jedes Los gewinnt. Geplant ist ebenfalls am Samstag ein "Oldie-Treff" und zwar in der Zeit von 16 bis 18 Uhr. Die Party am Abend, mit Mich und Mosch, ist ab 19 Uhr zu erleben. Kulturell geht es auch bereits am Freitag zu. An diesem Tag steht die Zwönitzer Rocknacht an.

Gefeiert wird im Festzelt auf dem Sportgelände. Es ist die 16. Auflage des Events. Auftreten werden dort Nachwuchs-Bands, die auf diese Weise eine Bühne bekommen und sich vor großem Publikum präsentieren können.