• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Einmal hinter die Kulissen schauen

Einblicke Führungen Bürgergarten erlaubt Einblicke

Stollberg. 

Stollberg. Im Bürgergarten in Stollberg läuft aktuell noch die Festwoche zum 10-jährigen Bestehen. Am morgigen Sonntag sind Interessierte 16 Uhr eingeladen, einmal hinter die Kulissen des Bürgergartens zu schauen. Der Eintritt ist frei. Besucher können gespannt sein auf interessante Geschichten über den Bürgergarten - damals und heute. Es ist ein Eintauchen in die Zeitgeschichte der beliebten Kulturstätte und es gibt auch interessante Fakten zum Gebäude.

Bürgergarten einst 1835 als Wohnhaus

Der Bürgergarten in Stollberg, einst 1835 als Wohnhaus mit Saalanbau und Kegelbahn erbaut und dann als Veranstaltungshaus, Lokal und Hotel genutzt, wird nach der Revitalisierung des Objekts seitens der Kommune, jetzt seit zehn Jahren als modernes Kulturzentrum inmitten der Großen Kreisstadt Stollberg betrieben. Im Bürgergarten in Stollberg hat man im Jahr durchschnittlich 100 Veranstaltungen, wie Hausleiter Christian Ahner sagt: "Letztes Jahr hatten wir mit den Corona-Einschränkungen 90 Veranstaltungen und dieses Jahr sind es 120 in Summe. Damit sind wir über dem Level des Üblichen auch deshalb, weil es Nachholtermin gibt." Was Ahner festgestellt hat: "Die Leute sind nach wie vor verunsichert, was den Kartenvorverkauf angeht besonders für Veranstaltungen, die im Herbst geplant sind."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!