• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Einzelhändler in Stollberg am Ende: Kundgebung auf dem Markt

Corona Die Einzelhändler und Gaststättenbesitzer zeigen ihren Unmut

Stollberg. 

Stollberg. Seit 75 Tagen hat der Einzelhandel geschlossen. Nächste Woche wollen Bund und Länder über die aktuelle Situation des Einzelhandels abstimmen. Zahlreiche Gaststättenbesitzer und Einzelhändler waren am Freitagvormittag auf einer spontan angemeldeten Kundgebung auf dem Stollberger Markt um den politischen Trägern ihre Existenznöte zu zeigen. Bei vielen Einzelhändlern liegen die Nerven blank und das neue Click & Collect-System, das einige Einzelhändler anbieten, ist kein lohnenswertes Geschäft für sie.

Manuela Löner-Lindner war auch bei der Kundgebung dabei und sagte:  "Wir als fünfköpfige Familie leben von nichts. Es ist schlicht zum Heulen. Wir haben erst eine Immobilie erworben, zwei Wochen später mussten wir zumachen. Wir brauchen eine richtige Strategie, wann wir wieder aufmachen dürfen." .

Die Kundgebung verlief ordnungsgemäß mit Abstand und Masken.

 

 



Prospekte