Eislaufen auch ganz ohne Winter

kufenvergnügen Olbernhau und Marienberg laden zum Wintersportvergnügen ein

eislaufen-auch-ganz-ohne-winter
Justin Reuter, Paula Derbsch, Christin Derbsch, Tess Langer und Dustin Schönau (v.l.) haben am Samstag die Eislaufbahn in Marienberg ausprobiert Foto: Jan Görner

Marienberg/Olbernhau. Seit dem Wochenende können Wintersportfreunde in zwei Städten Eislaufen. Möglich ist das auf den Weihnachtsmärkten in Marienberg und Olbernhau. Die Anlagen können auch ohne frostige Temperaturen betrieben werden. Wie Jürgen Reinhold in Marienberg mitteilte, sollten selbst bis zu 16 Grad Celsius über Null kein Problem darstellen. Er konnte schon in Annaberg mehrere Jahre lang Erfahrungen mit der Eislaufbahn sammeln. Dort hin ist sie auch nach dem Marienberger Weihnachtsmarkt unterwegs. Im Januar wird sie in Annaberg aufgebaut. Die Olbernhauer Eislaufbahn gehört dem Oederaner Fleischermeister Dieter Richter. Zu finden ist sie in einem großen Zelt in der Goethestraße. Unter dem Dach ist die Eisfläche auch gegen Regen geschützt. In beiden Städten wurde die neue Attraktion sehr gut angenommen. Christin Derbsch aus Thüringen fühlte sich in ihre Kindheit zurück versetzt. Damals ist sie noch auf Teichen Eis gelaufen. "Ich finde es sehr schön, dass hier die Möglichkeit dazu besteht", sagte sie in Marienberg. Kinder wie Dustin Schönau wollen nun gern regelmäßig hier auf Kufen ihre Runden drehen. Die Eislaufbahn in der Großen Kreisstadt umfasst etwa 450 Quadratmeter. Die Olbernhauer ist etwas kleiner und misst 250 Quadratmeter. Beide funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Auf dem Bretterboden liegt eine Folie, darüber Styropor und eine weitere Schicht Folie. Darauf sind Rohrleitungen aufgebracht. Darin befindet sich die Kühlflüssigkeit. Ein Aggregat kühlt diese entsprechend ab. So wird Wasser in mehreren Schichten aufgebracht in Eis verwandelt. Zu beiden Arenen gehört der Ausleihservice für Schlittschuhe. In Marienberg sind 500 Paar vorrätig und das in den Größen von 28 bis 46. Dort gibt es sogar eine Umkleide.