• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Elio gehört jetzt zu den Auer "Minis"

Zoo Amerikanischer Miniaturesel als Neuzugang im Zoo

Aue. 

Aue. Der Auer Zoo der Minis hat sich zum Start der Herbst-Ferien einen tierischen Wunsch erfüllt. Nachdem Esel-Hengst Chuck leider verstorben ist und eine große Lücke hinterlassen hat, war man auf der Suche nach einem jungen Hengst, der seinen Platz einnehmen kann. Wie Zootierpfleger Peter Hömke erklärt, sind Amerikanische Miniaturesel nicht nur selten, sondern auch teuer. Die Auer waren lange auf der Suche und in Niedersachsen ist man schließlich fündig geworden.

Elio, der neue kleine Hengst im Zoo

Man hat sich sozusagen in den kleinen Elio verguckt, einen jungen Amerikanischen Miniatureselhengst, der gerade einmal drei Jahre alt ist. Der Verkäufer wollte Elio gern nach Aue geben, doch die Kaufsumme hat die finanziellen Mittel, die bei den Auern zur Verfügung standen, überstiegen. Mit Hilfe vom Förderverein "Zoo der Minis" und Spenden von Zoo-Freunden ist es schließlich doch gelungen den Amerikanischen Miniaturesel nach Aue zu holen. Die Tierpfleger waren fast 20 Stunden unterwegs und am Dienstag spät abends hat Elio sein neues Zuhause im Auer Zoo der Minis bezogen.

Klein, aber oho!

Das Besondere an ihm, so Peter Hömke: "Elio ist gerade einmal 80 Zentimeter groß und damit besonders klein und noch dazu hat er die seltene Färbung rot." Der kleine Hengst hat noch ein langen Leben im Auer Zoo. Wie Peter Hömke sagt, können Amerikanische Miniaturesel durchaus 30 Jahre alt werden.