• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Empfang durch Oberbürgermeisterin

Tipp Auftakt für Festjahr erfolgt am Freitag

Annaberg-B. 

Wie gewohnt, lädt Annabergs Oberbürgermeisterin Barbara Klepsch zu Beginn des neuen Jahres alle Einwohner der Stadt Annaberg-Buchholz und ihrer Ortsteile zum traditionellen Neujahrempfang ein. In diesem Jahr wird das Stadtoberhaupt die Bürgerinnen und Bürger am kommenden Freitag ab 19 Uhr auf dem Annaberger Markt begrüßen, ihnen für das Engagement im abgelaufenen Jahr danken, einen Blick ins neue Jahr richten, mit ihnen ins Gespräch kommen und gemeinsam Ideen, Gedanken und Projekte zum Nutzen der Stadt, ihrer Einwohner und Gäste entwickeln. Denn für Barbara Klepsch steht fest: "Nur gemeinsam, im konstruktiven Miteinander, können wir künftige Aufgaben und Herausforderungen bewältigen". 2014 gibt es in Annaberg-Buchholz gleich zwei Jubiläen zu feiern. Dazu informiert Stadtsprecher Matthias Förster: "Vor 475 Jahren wurde - nach einer Zusammenkunft der wettinischen Fürsten und Herzöge in St. Annaberg - in ganz Sachsen die Reformation eingeführt. Vor 500 Jahren erblickte die wohl bedeutendste Unternehmerin Sachsens im 16. Jahrhundert, Barbara Uthmann das Licht der Welt. Das Festjahr 500 Jahre Barbara Uthmann soll den Bürgern in ganz Sachsen und darüber hinaus eine Frau nahe bringen, die durch ihren Einsatz, ihren Unternehmergeist und ihr soziales Denken im 16. Jahrhundert Maßstäbe setzte, die noch heute gültig sind." Zum Neujahrsempfang werden eine spannende Inszenierung und tolle Lichteffekte die Bürger mit auf die Reise ins 16. Jahrhundert nehmen. Berühmte Persönlichkeiten erzählen dabei Interessantes, Neues, aber auch Amüsantes aus der Historie von Annaberg-Buchholz. Nach dem Empfang lädt die Bergkirche St. Marien mit der Bergmännischen Krippe zum Besuch ein. ru/pm