Empfindliche Niederlage für den TTC

TISCHTENNIS Lugauer büßen die Tabellenspitze ein

empfindliche-niederlage-fuer-den-ttc
Jakub Svec. Foto: PBAL/Archiv

Lugau. Am letzten Spieltag in der Hinrunde musste der TTC Lugau eine empfindliche Niederlage in Reichenbach hinnehmen und büßte dadurch die Tabellenspitze ein. In den Doppelspielen konnte nur das Spitzendoppel Svec/Schneider gegen Wolfram/Hätzsch mit 3:1 gewinnen.

In den ersten Einzelspielen keimte aber Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis für TTC auf, weil Petr Mottl, Jakub Svec und Marcus Schneider zur Führung von 4:3 von TTC Lugau punkteten. Im hinteren Paarkreuz entschieden zwei sogenannte "Schlüsselspiele" die Partie, weil Uwe Löbel gegen Phillipp Hoffmann und Stefan Zimmermann gegen Ulrich Hätzsch jeweils knapp mit 2:3 im Entscheidungssatz verloren.

Der Lugauer Spitzenspieler Jakub Svec spielte ein klares 3:0 Erfolg gegen Tom Wolfram heraus zum Ausgleich von 5:5. Im spannendsten Spiel des Abends standen sich Jakub Pilz und Petr Mottl gegenüber, das erst im Entscheidungssatz mit 16:14 für Pilz entschieden wurde.

Drei Niederlagen in Folge von Schneider, Engelhardt und Zimmermann machten den Gesamterfolg von Reichenbach perfekt. Der Sieg von Uwe Löbel gegen Ulrich Hätzsch war nur noch Ergebniskosmetik zum 6:9 Endstand. Die Lugauer sind mit 13:5 Punkten auf den dritten Platz zurück gerutscht.