Enduro: "Six Days" werden erneut verschoben

enduro Six Days in Portugal werden nach hinten gerückt

enduro-six-days-werden-erneut-verschoben
Der vorletzte DEM-Lauf findet nun doch, wie ursprünglich geplant, am 12. Oktober 2019 statt. Foto: Thomas Fritzsch/PhotoERZ

Region. Kaum ist die Saison in der Deutschen Enduro Meisterschaft (DEM) vor einigen Wochen mit "Rund um Zschopau" zu Ende gegangen, wird längst am Terminplan für 2019 gebastelt. Hier und da wird etwas modifiziert, um allen Fahrern in Deutschlands Enduroszene gerecht zu werden. Grund sind die Six Days, die im portugiesischen Portimao ursprünglich für den 21. Oktober 2019 angesetzt waren und nun vor wenigen Tagen verlegt wurden.

Das ändert sich im Zeitplan

Mit dem Ergebnis, dass die 94. Auflage der Sechstagefahrt um drei Wochen nach hinten verlagert wurde, also nun vom 11. bis 16. November 2019 stattfindet. Damit ist der Monat Oktober für die DEM wieder interessant. In der Folge sind die Veranstalter im Fall von Zschopau vom 5. Oktober nun wieder zum ursprünglich vorgesehenen Austragungstermin, den 12. Oktober, zurückgekehrt. Und auch das Finale in Tucheim rückt um eine Woche nach vorn und wird nun bereits am 26. Oktober stattfinden, sodass sich alle Fahrer anschließend voll und ganz auf die Six Days fokussieren können.

Auch in der Classic-Geländesport-Szene steht der Termin für Zschopau bereits fest. Fahrtleiter Roger Geißler: "Der Termin für die 19. Auflage der ADAC Classic Gelände Zuverlässigkeitsfahrt "Rund um Zschopau" haben wir für den 22. Juni 2019 vorgesehen."