Entdeckerabend für junge Forscher

Schule Bildung Grundschüler haben Gymnasiumluft geschnuppert

Schneeberg. 

Das Herder-Gymnasium in Schneeberg hat jetzt wieder einen Entdeckerabend für junge Forscher durchgeführt. Während sich interessierte Eltern über einen Wechsel ihrer Kinder von der Grundschule ans Gymnasium informieren konnten, konnten sich die Mädchen und Jungen im naturwissenschaftlichen Bereich des Gymnasiums interessante Phänomene ansehen und auch selbst experimentieren.

 

Biologie, Physik und Informatik

So sind in der Biologie beispielsweise Lochlupen gebastelt worden, es sind Experimente mit Bärlappspuren gelaufen und es gab Spinnen zu beobachten. Einige Freihandexperimente hatte man im Bereich Physik vorbereitet, sodass selbst experimentiert werden konnte. Im Informatikzimmer ging es darum, kleine Roboter zu steuern und diese zu programmieren.

 

Experimentieren im Chemieraum

Spannend war es im Chemieraum, wo Farbexperimente vorbereitet waren und wo Wunderkerzen unter Wasser gebrannt haben. Maik Neubert, Lehrer für Biologie und Ethik hat Schweineblut-Eis hergestellt. Die Viertklässler aus verschiedenen Schulen der Region hatten Gelegenheit einmal Gymnasiumluft zu schnuppern und die Schulräumlichkeiten kennenzulernen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!