• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Er bringt ein Stück Kuba nach Johanngeorgenstadt

Konzert Vicente Patiz lädt zur Lauschnacht

Johanngeorgenstadt. 

Johanngeorgenstadt. Wer die neue CD "Alegria" von Vicente Patiz hört, der wird sofort von Fernweh gepackt. Die Melodien klingen nach Sonne, nach fernen Ländern und nach ganz viel Lebensfreude. Ein Zufall ist das freilich nicht, denn Patiz hat sich für die neue Scheibe unter anderem in Kuba inspirieren lassen.

Vier Wochen von Juli bis August 2016 war er auf der karibischen Insel, lernte sie gemeinsam mit Musikerfreunden kennen. "Justo Suarez hatte mir ganz viel von Kuba erzählt", erinnert sich Patiz an die Vorfreude, die ihn vor der Reise packte. Und genau diese positive Sicht auf die Dinge wollte er in seiner Musik widerspiegeln. "Daraus schöpfe ich Kraft und hoffe, dass es auch anderen so geht", strahlt der 42-Jährige eine unglaubliche Zufriedenheit aus.

Mit einer Gitarre im Gepäck ist man fast schon ein Kubaner

In Kuba war er zwischen Trinidad und der Hauptstadt Havanna unterwegs. Er erlebte kleine Clubs und beobachtet entlang der weltbekannten Küstenstraße Malecón Musikstudenten beim Üben. "Ich hatte selbst immer meine Gitarre dabei und damit ist man fast schon Kubaner", so Vicente Patiz. Ein Stück Kuba möchte er am 28. Juli ab 20.30 Uhr nach Johanngeorgenstadt holen, denn in seiner Heimatstadt lädt er zur Lauschnacht und zur Präsentation seiner CD ein.

"Bei schönem Wetter werden wir den Platz des Bergmanns mit Lampions in einen Zauberpark verwandeln", verspricht der Künstler. Bei schlechtem Wetter wird auch gezaubert, denn dann geht es ins Haus der Hoffnung. Tickets zu 17 Euro gibt es unter anderem in den Stadtinformationen von Schwarzenberg und Johanngeorgenstadt sowie in den Geschäftsstellen von BLICK und Freie Presse.



Prospekte