Er hat mehr als 20.000 Patienten behandelt

Ruhestand Mit 78 Jahren geht Dr. Walther nun in Rente

er-hat-mehr-als-20-000-patienten-behandelt
Dr. Siegfried Walther aus Leukersdorf hat sich im Alter von 78 Jahren am vergangenem Wochenende in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Georg Dostmann

Leukersdorf. Dr. med. Siegfried Walther, der 53 Jahre lang als Allgemeinmediziner in Leukersdorf tätig war, hat am Samstag seine offizielle Verabschiedung gefeiert. Zahlreiche Gäste folgten seiner Einladung, die zum Gratulieren sogar vor seiner Praxis minutenlang im Regen anstehen mussten.

Seine Tochter übernahm die Praxis

In den mehr als fünf Jahrzehnten hat er etwa 20.000 Patienten behandelt. Zusätzlich war er noch 25 Jahre lang als Hygienefacharzt im Landkreis Stollberg tätig. Seine Nachfolge hat am Freitag Iljana Dyankowa übernommen. Bereits seit 1997 arbeitet seine Tochter Dr. med. Margret Müller-Walther mit in der Praxis, die sie schließlich 2006 übernommen hat.

Der 78-Jährige sagt: "Mir hat mein Beruf über all die Jahre eine Menge Freude bereitet, da ich meinen Patienten oft helfen konnte." Mit Beginn seines Ruhestandes am Freitag möchte er zukünftig wieder mit dem Orgelspielen beginnen und seine beiden Enkelinnen bei ihrem Medizinzstudium unterstützen.