• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erfolgreiche erste Weihnachtsshow von Rocco und Marc

Weihnachten Erzgebirgische Weihnacht begeisterte mit vielen Gästen

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Als Rocco und Marc auf die Idee kamen eine bunte Weihnachtsshow für die ganze Familie zu machen, war ihre Intention, gemeinsam etwas Schönes mit Künstlern aus der Region zu schaffen. "Erfolg und Einschaltquoten waren für uns erstmal zweitrangig, wichtig war uns, zusammen mit Freunden und Kollegen ein tolles Projekt auf die Beine zu stellen und einfach mal was Neues zu probieren" ,so Rocco Löser.

Das scheint den beiden Musikern auch tatsächlich gelungen zu sein. Die Show, welche auf mehreren Onlineplattformen ausgestrahlt wurde, hatte schon einen Tag nach der Premiere über 21.000 Menschen erreicht und die Zahlen steigen selbst nach Weihnachten weiter.

Viele wollten sofort mitmachen

"Es war für uns zum einen total begeisternd, dass so viele Kolleginnen und Kollegen sich von unserer Euphorie anstecken lassen und sofort zugesagt haben, bei der Sendung mitzuwirken. Zum anderen waren wir absolut überwältigt von den vielen positiven Zuschauerreaktionen. Noch am selben Abend haben wir noch sehr viele Nachrichten mit Lob und Dank von Zuschauern erhalten", sagte Marc Tyson. Nicht nur im Erzgebirge saßen Menschen vor dem Bildschirm, aus ganz Deutschland und sogar aus Pennsylvania/USA, Österreich und der Schweiz gab es Grüße an die Musikanten. Auch in der Sendung konnten Fans ihre Familie oder Freunde grüßen lassen. Auf der Gästeliste für die Show von Rocco und Marc standen unter anderem "De Hutzenbossen", "Aaflug", "Jörg Heinicke", "De Haamitleit", das Bergmusikkorps "Frisch Glück", "George Martin und "Anna Haucke", Claudia Curth, Tino Günther und andere Menschen, sogar der Weihnachtsmann rief vom Nordpol aus an. Besonders freute die Fans, dass auch Rocco nochmal mit einem Anton Günther-Lied solo zur Gitarre griff und Marc mit Hut und einer Country-Version von Silent Night zeigte, in welcher musikalischen Ecke er aufwuchs.

Schönheit des Erzgebirges soll auch im Frühjahr 

Besonders überrascht waren die Zuschauer von dem Country-Duo The Tyson Bros, hinter dem sich bei genauerem Hinsehen Rocco und Marc verbargen. Dies ist ein internationales Zweitprojekt der Beiden und zeigte einmal mehr die musikalische Vielfältigkeit der zwei Musikanten. Nun heißt es für das Duo kurz ausspannen und Luft holen und dann geht es auch schon auf zu neuen Sende-Projekten. Nachdem die erste Sendung so ein Erfolg war, sind die beiden schon in Planung für eine Frühjahrs-Show. Auch hier wollen sie wieder Künstler aus der Region begrüßen und den Zuschauern die Schönheit des Erzgebirges auch außerhalb der Weihnachtszeit zeigen. Musiker, Bands, Autoren aber auch Kunsthandwerker, die Interesse haben, bei einer der nächsten Sendungen dabei zu sein, können gern mit Rocco und Marc Kontakt aufnehmen. Die Show zum Nachschauen gibt es hier:

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!