• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eric Töpfer überzeugt als Keeper im Tor

Handball Aue empfängt ASV Hamm-Westfalen

Lößnitz. 

Der EHV Aue hat diese Saison ein starkes Dreier-Team fürs Tor: neben den erfahrenen Keepern Sveinbjörn Petursson und Radek Musil steht jetzt auch Eric Töpfer im Kader. Der 18-jährige hat letzte Saison für die Nickelhütte Aue in der A-Jugend-Bundesliga gespielt. Bei seinen ersten Auftritten in der 2. Bundesliga hat der junge Mann überzeugt mit seiner Leistung. Er selbst kann es kaum glauben: "Vor zwei Monaten saß ich noch im Publikum und habe zugeschaut und jetzt stehe ich selbst auf dem Parkett."

Den Jubel der Fans zu spüren, sei ein tolles Gefühl. Diesen Sonntag empfängt der EHV Aue den ASV Hamm-Westfalen in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Anwurf ist 17 Uhr. Hamm-Westfalen ist ein Team, das letzte Saison auf Rang neun angeschlossen hat - der EHV stand auf sechs. Die Begegnung jetzt verspricht Spannung.

Die Auer hoffen, an die Heimleistung der letzten Spiele anknüpfen zu können, als man im Pokal gegen den TBV Lemgo die Überraschung schaffte und auch im ersten Punktspiel der Saison mit 25:19 gegen Bad Schwartau siegreich vom Parkett ging.

Vor heimischer Kulisse will man die Herausforderung annehmen.

Zum Spiel gegen den HSC 2000 Coburg am 12. September soll ein Fanbus nach Oberfranken fahren. Die Mindestbeteiligung liegt bei 25 Personen.

Anmeldungen sind in der Geschäftsstelle des EHV Aue, telefonisch unter: 03771-54774 oder per E-Mail an den Fanbeauftragten Jörg Meinhardt: fanbeauftragter@ehvauefans.de möglich. Anwurf in Coburg ist 19:30 Uhr.



Prospekte