"Erinnerungen"

Angemerkt Drei Jahrzehnte ist es her...

Angemerkt von Wieland Josch

Viel ist in diesen Wochen und Monaten von Erinnerungen die Rede, und zwar von solchen, welche exakt drei Jahrzehnte zurück reichen, hinein in jene Zeit, als diejenigen, die heute wenigstens Mitte 40, sind Teil von Historie waren. Bis hin zum Mauerfalljubiläum erlebt man nochmals, dank der Archivaufnahmen, im Fernsehen nach, was sich seinerzeit zutrug, und unwillkürlich wird ein Abgleich mit den eigenen Erinnerungen vollzogen. Manchmal stellt man dabei fest, dass das, was man mit sich trägt, wovon man gerne jenen, die nicht dabei waren, erzählt, schon leicht trügerisch geworden ist. Für die Zeit danach ist das schon wieder anders, denn die Veränderungen voll schmerzlicher Umbrüche sind deutlich freier von Verklärungen. Manch einer sagt noch heute, dass es vor der Wende so schlecht nicht gewesen sei. Doch ist auch hier das Fernseharchiv eine Hilfe. Denn da ist viel von den Dingen zu sehen, die man so nicht wieder haben möchte und die der Erinnerung nicht ohne Grund immer wieder gern entfliehen.