"Erlebnisprogramm": Fahrt mit der Königin der Dampfloks in die goldene Stadt Prag

Freizeit Am 24. August wird es eine besonder Eisenbahnfahrt geben

Zwönitz. 

Frank Menzel organisiert mit seinem Team von Eisenbahnerlebnistouren im ganzen Kalenderjahr Eisenbahntouren. Am 24. August steht ein Ausflug an, auf den sich Menzel besonders freut. Denn dann fährt ein "Städteschnellexpress" in die goldene Stadt Prag. BLICK.de-Redaktionsleiter Marcus Hansel sprach mit dem Organisator über die Besonderheiten dieser Tour und das weitere Programm für dieses Jahr.

BLICK.de: Herr Menzel, wie kam es zur Idee, Eisenbahntouren mit historischen Lokomotiven anzubieten?

Frank Menzel: "Begonnen haben wir die Eisenbahnerlebnistouren vor vielen Jahren mit unserem Kooperationspartner Erzgebirgsbahn. Unsere Philosophie bestand und besteht darin, nicht nur von A nach B zu fahren, sondern, unseren Gästen ein durchorganisiertes Erlebnisprogramm zu bieten. Und unser Ziel ging auf. Ein ständig wachsender Kundenstamm sind das Ergebnis. Die Suche nach immer neuen Profilen ließ uns den Städte-Schnellverkehr, so wie er in den 60 und 70er Jahren war, ins Programm nehmen. Am Anfang waren die Städte-Schnellverkehrszüge immer mit Dampf bespannt und zum anderen soll es auch eine Erinnerung an die damalige Eisenbahngeschichte sein."

BLICK.de: Wann haben die Vorbereitungen zur Tour begonnen und was ist dabei alles zu beachten?

Frank Menzel: "Mit der Vorbereitung der Tour haben wir bereits im letzten Jahr begonnen. Da diese Schnellzugdampflok oft im Einsatz ist, gilt es schon sehr früh beim Eigentümer der Lok, der Press GmbH, einen Termin zur Anmietung zu finden. Rechtzeitig muss dann bei der Deutschen Bahn/Netz eine Trassenstudie über den Streckenverlauf erstellt werden. Zudem müssen in Prag rechtzeitig zahlreiche Busse und Gästeführer für das Programm vor Ort organisiert werden. Und da alles klappen muss, wird immer vor Ort von uns alles selbst unter die Lupe genommen."

BLICK.de: Was macht die Lok, die im August genutzt wird, so besonders?

Frank Menzel: "Das Besondere an dieser Schnellzuglok ist die hohe Reisegeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Durch die Befeuerung mit Schweröl ist sie auch bei hoher Waldbrandgefahr einsetzbar. Sie gilt als Königin der Dampflokomotiven."

BLICK.de: Auf was können sich Besucher bei der Dampftour freuen?

Frank Menzel: "Unter dem Motto "Mit 1000 PS in die Vergangenheit" bieten wir in Prag eine Busrundfahrt an, wo unsere Gäste viel von der Geschichte der goldenen Stadt Prag erfahren werden. Da die Busse direkt am Prager Hauptbahnhof starten und enden, besteht auch für mobilitätseingeschränkte Menschen die Möglichkeit zur Teilnahme."

BLICK.de: Gibt es noch weitere Events, auf die sich Eisenbahnfreunde in diesem Jahr freuen können?

Frank Menzel: "Weitere Events in diesem Jahr sind am 7. September ein Winzerexpress nach Freyburg/Unstrut, im Oktober die traditionelle Eisenbahnerlebnistour über mehrere Tage nach Tirol sowie im November eine Genusstour mit Wild vom Spieß ins Zittauer Gebirge. Im Dezember stehen wieder die beliebten Lichtl-Fahrten "Weihnachtszauber im Erzgebirge" an."

Jetzt Tickets sichern!

Weitere Informationen gibt es auch unter www.erzgebirgsstuebl-dorfchemnitz.de oder unter 0170/2119908. Tickets sind ab 149 Euro (Erwachsene) bzw. 89 Euro (Kinder) erhältlich.

Gewinnspiel

Tipp: BLICK.de 3x2 Tickets (Wert je Paket: 298Euro) für die Fahrt nach Prag am 24. August. Löst dafür einfach unsere Gewinnspielfrage und schon landet ihr im Lostopf. Das Gewinnspiel endet am 30. Juni (23.59 Uhr). Wir drücken Euch die Daumen!

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion